Einträge von

BGZ stellt sich am Standort Neckarwestheim als künftige Zwischenlagerbetreiberin vor

Am 5. November hat sich die BGZ in Gemmrigheim als künftige Betreiberin des Zwischenlagers Neckarwestheim vorgestellt. Die beiden Standortbürgermeister Dr. Jörg Frauhammer (Gemmrigheim) und Jochen Winkler (Neckarwestheim) hatten Bürgerinnen und Bürger aus der Region, den bisherigen Zwischenlagerbetreiber EnBW und die BGZ nach Gemmrigheim geladen, um sich über die Zukunft der Zwischenlagerung vor Ort auszutauschen. Mit […]

BGZ im Bürgerdialog zum Zwischenlager Gundremmingen

Auf Einladung von Tobias Bühler, Bürgermeister der Standortgemeinde Gundremmingen, hat sich die BGZ am 24. Oktober den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort als künftige Betreiberin des Standort-Zwischenlagers vorgestellt. Gut 50 Interessierte fanden sich im Gundremminger Kulturzentrum ein und nutzten das Angebot zur Information und zum persönlichen Gespräch. Burghard Rosen und Markus Röder (beide BGZ) stellten […]

BGZ informiert bei Forum Zwischenlagerung des BfE

Auf Einladung des Bundes­amtes für die Sicherheit der nuklearen Entsor­gung (BASE) hat die BGZ am Auf­takt­termin des „Forums Zwischen­lage­rung“ in Berlin teil­genommen, einer durch das BfE ins Leben geru­fenen Reihe von Dialog­veranstal­tungen. Am 25. Juni informierte Dr. Matthias Heck die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forums darüber, wie die BGZ den sicheren Betrieb ihrer Zwischenlager gewährleistet. […]

Gorleben: Atomrechtliche Genehmigung zur Nachrüstung liegt vor

Das Bundesamt für kern­techni­sche Ent­sorgungs­sicher­heit (BfE) als zuständige atom­recht­liche Geneh­migungs­behörde hat der BGZ die sechste Ände­rungs­geneh­migung für das Zwischen­lager Gorleben erteilt. Diese Geneh­migung ist eine der Voraus­setzun­gen für Nach­rüstun­gen in der Anlagen­sicherung. Hierzu gehört der Bau zusätz­licher, von außen sichtbarer Wände am Zwischen­lager­gebäude. Neben der atomrechtlichen Genehmigung ist für die BGZ zusätzlich auch eine baurechtliche […]

Ahaus: BGZ wird Zwischenlagerung von Brennelementen aus Berliner Forschungsreaktor beantragen

Der Betreiber des Berliner Forschungsreaktors BER II, das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB), hat der BGZ Anfang Juni seine Absicht mitgeteilt, bestrahlte Brennelemente aus dem Forschungsreaktor BER II in Ahaus zwischenlagern zu wollen. Da der BER II 2019 endgültig abgeschaltet wird, sollen insgesamt drei Behälter mit Brennelementen nach Ahaus verbracht werden. Nach einer […]

Gorleben: BGZ nimmt an öffentlicher Ausschusssitzung teil

Bei einer öffentlichen Ausschuss­sitzung des Rates der Samt­gemeinde Gartow in Meetschow haben Wilhelm Graf, Dr. Michael Hoffmann und Burghard Rosen Auf­gaben und Pla­nungen ihres Unter­nehmens als Betreiber­gesell­schaft des Zwischen­lagers Gorleben vorge­stellt. Neben Ratsmitgliedern nutzten auch interessierte Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich in konstruktiver Atmosphäre mit Geschäftsführung und Führungskräften der BGZ zu Fragen rund um […]

Landkreis Landshut: BMU und BGZ im Dialog mit der Region

Auf Einladung des Landshuter Landrats Peter Dreier haben Staatssekretär Jochen Flasbarth (Bundesumweltministerium), Dr. Michael Hoffmann und Burghard Rosen (beide BGZ) Ende April die niederbayerische Standortregion des Kernkraftwerks Isar besucht. Vertreter aus Gemeinde-, Markt- und Kreisräten sowie Mandatsträger aus der Landespolitik nutzten in Essenbach die Gelegenheit, sich über die geplante Rückführung von radioaktiven Abfällen aus der […]

BGZ stellt sich in Philippsburg vor

Bei einer Gemeinderatssitzung in Philippsburg ging es vergangenen Dienstag maßgeblich um die Rückführung von Abfällen aus der Wiederaufarbeitung deutscher Brennelemente im Ausland. Dabei erhielt auch die BGZ Gelegenheit, sich als künftige Betreibergesellschaft der Zwischenlager vorzustellen. Für die BGZ nahmen Wilhelm Graf (Technischer Geschäftsführer), Dr. Michael Hoffmann (Bereichsleiter für die Zwischenlager) und Burghard Rosen (BGZ-Sprecher) an […]