Willkommen bei der BGZ

Wir gewährleisten als in privater Rechtsform organisierte Gesellschaft des Bundes mit Sitz in Essen den sicheren und zuverlässigen Betrieb der Zwischenlager Ahaus und Gorleben. Zum 1. Januar 2019 wurden auch die genehmigten dezentralen Zwischenlager an den Standorten der deutschen Kernkraftwerke an uns übertragen. Ab 2020 werden wir ebenfalls die zwölf Lager mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen der deutschen Kernkraftwerke führen. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen künftig zentral in unserer Hand.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
1

Ahaus (Brennelement-Zwischenlager Ahaus GmbH)

2

Gorleben (Brennelementlager Gorleben GmbH)

3

Zwischenlager Biblis

4

Zwischenlager Brokdorf

5

Zwischenlager Grafenrheinfeld

6

Zwischenlager Grohnde

7

Zwischenlager Gundremmingen

8

Zwischenlager Isar

9

Zwischenlager Krümmel

10

Zwischenlager Lingen

11

Zwischenlager Neckarwestheim

12

Zwischenlager Philippsburg

13

Zwischenlager Unterweser

Unsere Zwischenlager

Wir gewährleisten den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Hierzu zählen neben Ahaus und Gorleben seit dem 1. Januar 2019 auch die Standorte Lingen, Unterweser, Brokdorf, Krümmel, Grohnde, Grafenrheinfeld, Isar, Gundremmingen, Neckarwestheim, Philippsburg und Biblis. Detailinformationen zu den 13 Zwischenlager-Standorten in Deutschland erhalten Sie hier.

Pressemitteilungen / Aktuelles

Besichtigten gemeinsam das Zwischenlager Biblis (von links): Philipp Hoppe, Ulrike Pfeifer, Dirk Jonas, Burghard Rosen (alle BGZ), Matthias Röhrborn (RWE), Bundesjustizministerin Christine Lambrecht, Dr. Ewold Seeba (Vorsitzender der BGZ-Geschäftsführung) und Wolfgang Sax (Mitarbeiter Christine Lambrecht).

Kommunikation vor Ort

Bleiben Sie auf dem Laufenden

* Pflichtangabe