Aktuelle Projekte in Gorleben

Nachrüstung

Vor dem Hintergrund neuerer Erkenntnisse zu möglichen Einwirkungen Dritter sind die Betreiber aller deutschen Zwischenlager aufgefordert worden, die Sicherung ihrer Anlagen anzupassen. Dazu soll in Gorleben nach Erteilung der atomrechtlichen Genehmigung eine zusätzliche Schutzwand direkt um die Lagerhalle gebaut werden. Optisch bleibt das Zwischenlager durch diese bauliche Maßnahme nahezu unverändert. Bis zur Errichtung der Schutzwand erhöhen temporäre Maßnahmen in der Anlagensicherung den Schutz gegen Einwirkungen Dritter.

Hintergründe des Bundesumweltministeriums zur Nachrüstung finden Sie unter: www.bmub.bund.de