BGZ im Dialog zum Zwischenlager Krümmel

Auf einer Dialogveranstaltung zum Rückbau des Atomkraftwerks Krümmel beantworteten unterschiedliche Akteure zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern Fragen rund um die Entsorgung der radioaktiven Abfälle.

Nach der Begrüßung durch Harburgs Landrat Reiner Rempe informierten Torsten Fricke und Wolfgang Schappert vom AKW Krümmel über Rückbauabfälle und die radiologische Situation vor Ort.

Fragen zur Übertragung der Zwischenlager in Krümmel auf die BGZ beantwortete Burghard Rosen, der zudem die BGZ als neue Betreibergesellschaft der Zwischenlager vorstellte.
Dr. Ingo Bautz vom Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit ging abschließend in seinem Vortrag auf das Standortauswahlverfahren ein.

In der zweiten Veranstaltungshälfte unterstützten Dialoginseln den persönlichen Austausch und die intensive Betrachtung einzelner Aspekte.

Burghard Rosen stellt die BGZ als neue Betreibergesellschaft der Zwischenlager in Krümmel vor